Das Café am Rande der Welt

Hallo zusammen Das fühlt sich sehr verlassen und einsam an hier im openmindcafé, fast schon so wie im Buch "Das Café am Rande der Welt". Das kann ich übrigens allen wärmstens empfehlen. Diese Stille hat aber auch seine positiven Seiten und manchmal sind gerade diese einzelnen Begegnungen, welche eine grosse Veränderung im eigenen Leben bewirken können. Freue mich über einen interessanten Austausch. Herzliche Grüsse Samuel

Sie müssen Mitglied von openmindcafe sein, um Kommentare hinzuzufügen.

Ich möchte eine E-Mail erhalten, wenn Antworten eingehen –

Antworten

  • Ja da hast du recht. Denn nichts schlägt heutzutage Wellen in einer komplett überfluteten Welt von Medien, Informationen, Bildern etc. Auch Spiris müssen Budget haben, um für ihre Sache Werbung zu machen. Ohne Werbung läuft nicht viel. Um was zum Laufen zu bringen, muss man einen Plan haben. 

  • Hoi Samuel
    Es gibt nun ein Gruppe, die das Netzwerk beleben & aktivieren will.
    Bist du dabei?
    Ganz herzlich:
    Kilian
    http://www.openmindcafe.ch/group/aktiv

    Aktiv
    Diese Gruppe soll aktive und neu eingetretene Mitglieder verbinden, um schon mal ein Zuhause zu geben und eine erste Anlaufstelle zu sein.
  • Hahahaha......danke lieber Stefan, dein Kommentar hat mich richtig zum lachen gebracht!
    Wo sonst im Internet gibt es einen Ort, an dem man einfach die Ruhe geniessen kann?
    Herrlich - danke dir!
    Kilian
    :-D

  • Wie könnte denn diese Plattform belebt werden? Viele Menschen sind hier eingetragen!!! Schön! Danke Kilian, dass Du dies gegründet und aufrecht erhalten hast!

    Stefan

  • ja, sehr verlassen und still hier. Nachdem ich ein Jahr lang nicht mehr hier war, schaue ich mich wieder einmal um und geniesse die Ruhe.

  • Hoi lieber Samuel
    Danke für deine Bemerkung, Beobachung....und deinen Anstoss!

    Ja, tatsächlich ist es ruhig geworden hier im Openmindcafe. Dies hat viel auch mit mir zu tun, dem Gründer und langjährigen Macher dieser Plattform. Längst steht ein Generationenwechsel an, hin zu neuen Kräften, die die Plattform neu interpretieren und beleben. Gespräche in diese Richtung stehen an. Bist du gar selber interessiert da aktiv zu werden?
    Ganz herzlich grüsst dich:
    *Kilian

This reply was deleted.